EDI-Services

EDI (Electronic Data Interchange) steht für den elektronischen Austausch von Geschäftsdokumenten zwischen Handelspartnern. In strukturierten Formaten werden Daten ausgetauscht die ein Minimum an manuellen Eingriffen benötigen.

Orders
(Bestellung)

Die Nachrichtenart ORDERS bildet die Voraussetzung für alle weiteren EDI Geschäftsprozesse.

Nutzen:

  • Minimieren der Eingabefehler auf Seiten des Lieferanten
  • höhere Anliefergenauigkeit
  • sofortige Datenverfügbarkeit
  • Senken der Übertragungs- kosten (Fax) und des Zeitaufwands
  • Eliminieren der Papierbearbeitung
  • bessere Auswertbarkeit der Bestellhistorie
  • schnelles Reporting

 

 

 

INVOIC
(Rechnung)

Durch die Nachrichtenart INVOIC können die Rechnungsprüfungs- prozesse optimiert werden.

Nutzen:

  • automatisierter Rechnungs- prüfungsprozess
  • schnellere Durchlaufzeiten
  • Senken der Fehlerrate
  • Erfüllen aller steuer- rechtlichen Anforderungen
  • manuelle Ablage und Scanningprozesse entfallen
  • weltweiter Zugriff auf die Belege
  • geringes Mahnaufkommen durch lückenlose Datenübertragung

REMADV
(Zahlungsavis)

Mittels der Nachrichtenart REMADV werden Zahlungsvorgänge angekündigt.

Nutzen:

  • detaillierte Informationen zu Zahlungen
  • beschleunigter Ausgleich von offenen Posten
  • automatischer Ausgleich von offenen Posten
  • Senken des Arbeitsaufwands durch den Wegfall von Listen, Emails, Papier, etc.

DESADV
(Lieferavis)

Mit der Nachrichtenart DESADV können die Wareneingangs- prozesse optimiert werden.

Nutzen:

  • schneller Informationsfluss zum Versandstatus und Sendungsinhalt
  • Senken der Verwaltungs- und Bearbeitungskosten, da die manuelle Erfassung in das eigene System entfällt
  • automatische Erfassung des Wareneingangs durch Scanning

IFTMIN
(Transportauftrag)

Die Nachrichtenart IFTMIN optimiert Transport- und Speditionsaufträge.

Nutzen:

  • Transportbündelung (es wird an unterschiedlichen Ladeorten kommissioniert, jedoch auf einem LKW zu einer Lieferung gebündelt)
  • Kostenersparnis: Transportwege, manuelle Kontrolle
  • schnelle Identifikation der Sendung (Fehlladungen werden vermieden)
  • Rückverfolgen von Waren